Ein neuer Privatdruck: Henry de Vere Stacpoole - Tod, der Ritter und die Dame. Eine Geistergeschichte

  • Nachdem mich die Druckerei ewig hingehalten hatte, sind die Bücher heute endlich gekommen:



    Henry de Vere Stacpoole - Tod, der Ritter und die Dame. Eine Geistergeschichte


    Hardcover, fadengeheftet, auf cremefarbenem, kräftigen Papier, Leseband

    120 Seiten, Deutsche Erstausgabe,

    23.-€ +2.-€ Versandkosten innerhalb Deutschland.


    Versandkosten Ausland: 6,50€ bis 12.-€


    Bestellungen unter PN


    Das Buch erscheint in einer limitierten Auflage von 50 nummerierten und und vom Herausgeber (und gleichzeitig Übersetzer) signierten Exemplaren.


    Mit einer wunderschönen Einbandzeichnung und einer Vignette von Björn Ian Craig.


    Dieser kleine Roman erschien 1897, Im gleichen Jahr mit Stokers Dracula und Marshs Beetle.

    Er fand aber kaum Resonanz und wurde bisher nicht ins Deutsche übersetzt.

    Stacpoole, der mehr für seine exotischen Abenteuerromane bekannt ist, von denen am ehesten noch der mehrfach verfilmte „Die blaue Lagune“ (vor allem die 80er Verfilmung mit Brooke Shields) erinnerlich ist, macht hier, noch am Anfang seiner Karriere, einen seiner wenigen Ausflüge in die Gefilde der phantastischen Literatur.


    Ein alter Familienfluch, Der Versuch, das Schicksal zu überlisten, der Tausch von Namen und gar von Geschlechterrollen.

    Aber am Ende steht doch der Tod, es gibt kein Entkommen vor dem furchtbaren gespenstischen Trompeter.

  • Einfach eine Konversation mit openupandbleed starten, das ist die frühere PN oder auch PM, je nachdem, ob deutsch oder englisch gesehen.

    Am Besten auf sein Profil gehen, die 3 Punkte anklicken und dann Konversation starten wählen.

  • Das ist wirklich toll, am ersten Tag sind schon 60% weg.

    Ich hätte nicht geglaubt, daß ein solch großes Interesse für Stacpoole besteht.


    oder liegt es an der grandiosen Einbandzeichnung von Björn Ian Craig? fck"

    [skul] Dance to the beat of the living dead [skul]