Beiträge von Shadowman

    Yuggoth – Ein Reiseführer (Jörg Kleudgen) EDITION ARKHAM



    Die Reiseführer der EDITION ARKHAM begleiten ihre Leser zu fiktiven Orten aus dem literarischen Kosmos H. P. Lovecrafts. Nach Arkham, Dunwich, Innsmouth, Kingsport, Ulthar und R’lyeh ist das Ziel diesmal Yuggoth, der ferne, kalte Zwergplanet am Rande unseres Sonnensystems. Wir haben unsere Fühler nach ihm ausgestreckt, Raumsonden, die jahrelang unterwegs waren und erstaunliche Bilder lieferten. Aber die Wesen, die Yuggoth als ihren Außenposten nutzen, um von dort aus die Erde zu erkunden, sind längst unter uns.

    »Yuggoth – Ein Reiseführer« nimmt seine Leser mit auf eine fantastische Reise. Begleiten Sie uns. Schließen Sie die Augen und folgen Sie uns an den Rand unseres Sonnensystems – und darüber hinaus.


    Kurzgeschichten von Jörg Kleudgen (Hrsg.), Peter Stohl, Charles D. Exeter, Felix Woitkowski, Rainer Zuch und K. R. Sanders


    Illustrationen und Post-it-Blöckchen von Jörg Kleudgen


    Quelle: https://www.basilisk-verlag.de…sefuehrer-joerg-kleudgen/



    DC Schocker - Das Haus am See 1



    Band 1 von 2


    Nach dem Erfolg der Comic-Reihe von JOE HILL gibt es neue Schocker von DC Comics mit überragenden, schaurigen Horror-Thrillern! Den Anfang macht dieser Band aus der Feder des gefeierten Top-Autors James Tynion IV (BATMAN, BATMAN ETERNAL). Der exzentrische Walter hat eine Gruppe alter und neuer Freunde in sein abgelegenes Haus am See eingeladen. Sie erwartet dort das Grauen!


    Für alle Fans der DC BLACK LABEL-Reihe von Joe Hill.



    Quelle: https://paninishop.de/dc-super…-am-see-1-ddchor002?c=170

    Ein kleiner Tip von Spooky :






    Barry Pain - Die graue Katze: und andere unheilvolle Geschichten


    Eine Katze namens Grauer Teufel oder kurz Teufel ist ihrem „Herrchen“ nicht wohlgesonnen, und das beruht auf Gegenseitigkeit, die Oberhand behält am Ende aber die Katze auf schreckliche Weise. Die Prinzessin, die es in Vollmondnächten unwiderstehlich auf den freien Platz in der Mitte eines Labyrinths zieht, wo sie allein und ekstatisch zu einer sphärischen Musik tanzt …, allein? Irgendwann hat sie auf einmal einen unsichtbaren Tänzer, mit dem sie dann für immer verschwindet.

    Diese und andere, nicht weniger unheilvolle Geschichten im Dunkel („Stories in the Dark“) sind in diesem Band in deutscher Erstausgabe enthalten.



    Quelle: https://www.amazon.de/Die-grau…%2Cstripbooks%2C61&sr=1-2



    Michelle Paver - Schneegrab


    Erscheint am 01.12.2022

    Übersetzt von: Karin Dufner

    304 Seiten, Klappenbroschur


    Liegt ein Fluch auf diesem Berg?


    Der Himalaya, 1935: Fünf Engländer brechen von Darjeeling aus auf, um den heiligen Gipfel des dritthöchsten Berges der Welt zu bezwingen. Je höher sie kommen, desto gespenstischer wird die Atmosphäre. Die Stimmung zwischen den Männern, vor allem zwischen den sehr ungleichen Brüdern Stephen und Kits, droht zu kippen. Immer klarer wird: Der Berg ist nicht ihr einziger Feind.


    Während der Wind abflaut, wächst das Grauen. Gezeichnet von den Schrecken der extremen Höhe stoßen die Männer auf ein unheimliches Geheimnis aus der Vergangenheit, das nicht im Schnee begraben bleiben will …


    Reinhold Messner über den Kangchenjunga als Romanschauplatz:


    „Für einen spannenden, mystischen Berg-Roman gibt es keinen geeigneteren Achttausender im Himalaya als den Kangchenjunga - die fünf Schatzkammern des Schnees! Was für ein Berg!


    Mehrfach scheiterten in den Dreißigerjahren Alpinisten bei diesem großen Vorhaben: an Höhenkrankheit, Höhenstürmen, durch Lawinentod.


    Der Geist der verstorbenen Bergsteiger sowie der überlieferte Fluch des Berges sind nach wie vor eine großartige Basis für einen mitreißenden, packenden Berg-Roman.“


    Quelle: https://www.piper.de/buecher/s…ab-isbn-978-3-492-06345-6




    Richard Gavin - Uraltes Holz und andere Geschichten



    Kurzgeschichten von Richard Gavin

    Übersetzt von Michael Siefener

    165 Seiten/ Softcover


    Inhalt: Eine Novelle und zwei Kurzgeschichten von Richard Gavin, einem der neuen Meister der Weird - Fiction.

    Auch in diesen drei Erzählungen bewegt sich Gavin virtuos auf seinem Spezialgebiet: dem Grenzbereich, wo sich das Heilige mit dem Grauen verbindet...



    Der Kanadier Richard Gavin ist einer der neuzeitlichen Meister auf dem Gebiet der Weird- Fiction. Bislang sind von ihm mehrere Bände mit Kurzgeschichten sowie diverse Bücher über esoterische, okkulte Themen erschienen.


    "Richard Gavin ist einer der glänzenden neuen Stars in der zeitgenössischen Weird - Fiction. Sein reich strukturierter Stil, seine geschickte Charakterdarstellung und seine kraftvollen schrecklichen Konzepte machen jede seiner Geschichten zu einem Lesevergnügen"


    S.T. Joshi


    Quelle: https://www.wandler-verlag.com…lz-und-andere-geschichten

    Ein neuer Hinweis des Herausgebers Carsten Schmitt bezüglich der 3. Ausgabe des Totenscheins via Scifinet.



    Wir sind etwas später dran als erhofft, aber die neueste Ausgabe (Nummer 3) ist in Arbeit. Ich denke mal, sie sollte im Juni noch fertig werden (*klopft auf Holz*). Genaueres folgt, wenn zumindest das Layout fertig ist.


    Beste Grüße,

    Carsten


    Quelle: https://www.scifinet.org/scifi…ertig+%2Bist.#entry420634

    Eben bei Facebook gelesen:


    Liebe Freunde,


    still war es hier, aber ich habe unermüdlich für euch gebunden und neue Projekte auf den Weg gebracht, die ich noch nicht spoilern wollte ;-)

    Wie auf dem Bild zu sehen, kann ich euch endlich berichten, dass die Lettered Edition von „Die Weiße Frau“ im Läufe der nächsten Woche auf die Reise geht und alle Vorbesteller bald eine Sendungsbenachrichtigung erhalten. :-)

    Danke nochmal an alle für eure Geduld, es war ein riesiges Projekt an dem ich wachsen konnte.

    Auch die Arbeiten am „Mansardenfenster“ gehen immer weiter voran! Das angekündigte „Upgrade“ ist mittlerweile hier eingetroffen und wird zeitnah verarbeitet. Da kommt Freude auf ^^

    Ansonsten wartet ab, was die Woche noch bringt und es folgen dann auch wieder die „KLEINEN EINBLICKE“, die bei euch so gut ankamen.

    Wir warten mit angehaltenem Atem.


    Viele Grüße,

    Sascha


    Quelle: https://m.facebook.com/story.p…CkH2l&id=1172609502901524

    Aus Nina ihrer damaligen Ausschreibung realisiert sich anscheinend etwas heraus...



    BALD!


    GOTHICSTEAM

    Eine Dreadpunk-Anthologie


    Besorgt blickte Grace in die wolkenverhangene Düsternis der Nacht. In der Ferne tasteten Scheinwerfer eines Luftschiffs über die in Dunkelheit gebetteten Dächer Bloomsburys. Blechernes Klappern kündigte bereits aus der Ferne eine Kutsche an, noch ehe das Fahrzeug in die New Oxford Street bog. Das Quietschen der Achse untermalte das Zischen und Schnaufen des Dampfrosses, während das Gefährt zwei Stockwerke tiefer durch zarte Nebelschwaden über das Kopfsteinpflaster ruckelte und im Schein der Laternen zuckende Schatten an die gegenüberliegenden Hauswände warf. Nimm dich in Acht, hallte ein Reim in ihrer Erinnerung wider, den Grace längst verdrängt zu haben wähnte, denn in dieser Nacht ist in Londons Gassen ein Monstrum erwacht …


    Diese und andere gruselige Geschichten – wie die seltsamen Abenteuer der Gouvernante Jane Eyre, die Geheimnisse des Conte Udolpho Mannara oder das Bildnis der Gann Li-Pen – erwarten den Leser in dieser dampfgetriebenen Horror-Anthologie.


    »Dreadpunk« ist ein noch ein sehr junges, neues Subgenre des Steampunk. Der Begriff stellt eine Kombination der Worte »Dreadful« (engl. für: erschreckend, bedrohlich - Als Penny Dreadfuls wurden die viktorianischen Vorläufer der Groschenromane bezeichnet) und »Steampunk« dar und verbindet dessen Elemente und Ambiente mit klassischen Horrormotiven. Geistergeschichte und Schauermär treffen auf Gaslicht- und Zahnradromantik.


    Schauriges Vergnügen!


    Quelle: https://www.facebook.com/HammerBoox