Stranger Things

  • Ich bin gerade durch mit der Staffel... wow. Ich hatte Emotionen.. kann noch nicht sagen, was für welche, aber viele und es ist positiv gemeint...

    Ich lese gerade: Die Erloschenen von Erik A. Andara


    “A reader lives a thousand lives before he dies.” said Jojen. “The man who never reads lives only one.” - A Song of Ice and Fire (George R. R. Martin)


  • Bin heute überraschend zu Sofa-Zeit gekommen und hab sie für die letzten drei Folgen genutzt und kann nur sagen

    WOW!

    Mit genau so einem Gefühl hat mich auch die erste Staffel zurückgelassen.

    Rational betrachtet war das alles ja garnix Neues: tapfere Kids (bzw. jetzt Teenager) bekämpfen außerdimensionales Monster. Trotztdem hat es für mich absolut funktioniert und nun bin ich gespannt und heiß auf die 4. Staffel.

  • Millie Bobby Brown,


    ist für mich die Entdeckung in dieser Serie. In der ersten Staffel hatte sie nicht viel Text, aber das war völlig egal. Ihre Ausstrahlung, Mimik und Gestiken sprachen für sich. Bin gespannt wie es mit ihr weitergeht, ausser eine Modelkarriere.


    Der Stil der 80ziger ist perfekt gewählt worden, allein die Musik schon. :D

  • Das Mädel wird doch grad verheizt. Neben Godzilla hat die jetzt noch nen Marvel-Vertrag. Aber schau dir mal die Youtube-Videos an, von diversen Auftritten bei Kimmel & Co. Wieder mal ein Kind, was sich viel zu früh wie eine Erwachsene benommen hat. Wenn man jetzt noch die Geschichte ihres Erfolgs (Eltern haben alles an Kohle in die Tochter investiert, damit sie berühmt wird) betrachtet, tut sie mir schon eher Leid.


    Hat jetzt natürlich nix mit der aktuellen Staffel zu tun. Die Serie gefällt immer noch, auch wenns jetzt irgendwie zum dritten Mal die selbe Story war. ^^ Gut recycelt ist halb gewonnen. Sonderbonus für den Ohrwurm des Grauens.

  • Das Mädel wird doch grad verheizt. Neben Godzilla hat die jetzt noch nen Marvel-Vertrag. Aber schau dir mal die Youtube-Videos an, von diversen Auftritten bei Kimmel & Co. Wieder mal ein Kind, was sich viel zu früh wie eine Erwachsene benommen hat. Wenn man jetzt noch die Geschichte ihres Erfolgs (Eltern haben alles an Kohle in die Tochter investiert, damit sie berühmt wird) betrachtet, tut sie mir schon eher Leid.


    Hat jetzt natürlich nix mit der aktuellen Staffel zu tun. Die Serie gefällt immer noch, auch wenns jetzt irgendwie zum dritten Mal die selbe Story war. ^^ Gut recycelt ist halb gewonnen. Sonderbonus für den Ohrwurm des Grauens.

    Wollte schon schreiben, da wird wohl vieles durch die Eltern gesteuert. Schade, dann wünsche ich der kleinen Dame alles Gute und das sie später nicht abdriftet, wenn der Erfolg mal ausbleibt.

  • Einen Tag nach Sichtung der letzten Folge von Staffel 3 muss ich zugeben, dass ich doch gerne wissen möchte, von wem da genau im Nachspann die Rede ist. :/ Insgesamt fand ich das Ende doch rührender als z. B. das bei den Avengers oder GoT. Hier wurde wirklich einiges richtiger gemacht, als bei den beiden Bruchlandunen. Einzig die Schnitttechnik zum Schluss:


  • Einen Tag nach Sichtung der letzten Folge von Staffel 3 muss ich zugeben, dass ich doch gerne wissen möchte, von wem da genau im Nachspann die Rede ist. :/ Insgesamt fand ich das Ende doch rührender als z. B. das bei den Avengers oder GoT. Hier wurde wirklich einiges richtiger gemacht, als bei den beiden Bruchlandunen. Einzig die Schnitttechnik zum Schluss:


  • Wir sind jetzt auch durch und voll begeistert :D


    Da sind so viele große und kleine Filmzitate drin, die richtige Mischung aus 80er Jahre-Klamauk und Spannung ... einfach nur klasse.


    Wir freuen uns schon auf die vierte Staffel und hoffen ...


  • Habe jetzt zwei Folgen der dritten Staffel gesehen und finde den Grusel/Horror-Anteil sehr gut, der Klamauk-Anteil droht mir manchmal etwas zu klamaukig zu werden. Alles in allem aber schon derbe geil.


    Hat Hopper eigentlich für die Rolle zugelegt oder ist der Schauspieler einfach nur ... etwas moppelig geworden?

  • Hatte heute ein bisserl Zeit mir die ersten drei Folgen von Staffel 3 anzuschaun und bin begeistert, war sofort wieder in bester Stranger-Things-Stimmung. Nur ein kleiner Kritikpunkt:


    Mein Stand: 6/8 Folgen. Könnte sein, dass das noch erklärt wird:

    Darüber hinaus sind wir bisher sehr begeistert. Coole neue Figuren, witzige Filmzitate und ich frag mich echt, wie sie in der nächsten Staffel da noch etwas drauf setzen wollen.