Beiträge von Royston Vasey

    Die Postcredit-Szene wurde doch eigentlich nur als Gag gedreht. Erst im nachhinein wurde dann eine Trilogie daraus zurechtgeschneidert. UNBREAKABLE ist mE übrigens einer der schlechtesten Filme überhaupt.


    SPLIT wird übrigens kein besserer Film, nur weil man den Regisseur kennt. Ich finde Ninas Meinung zum Film genau aus dem Grund ehrlicher als wenn ein Fanboy seine Meinung kundtut.

    Die Serie ist ja mit Staffel 4 abgeschlossen. Die letzte hab ich noch nicht gesehen, aber ich empfehle dir ganz klar, weiterzuschauen. Die Serie ist absolut rund und der bzw. die roten Fäden definieren sich immer deutlicher. Von den Entwicklungen der Charaktere ganz zu schweigen. Silver wird dich noch überraschen. Definitiv!

    Zitat

    Darrows Welt ist brutal und dunkel. Wie alle Roten schuftet er in den Minen des Mars, um ein Leben auf der Oberfläche des Planeten möglich zu machen. Doch dann wird seine große Liebe getötet, und Darrow erfährt ein schreckliches Geheimnis: Der Mars ist längst erschlossen, und die Oberschicht, die Goldenen, leben in dekadentem Luxus. Darrow schleust sich in ihr sagenumwobenes Institut ein, in dem die Elite herangezogen wird. Er will einer von ihnen werden – um sie dann vernichtend zu schlagen …


    Quelle: https://www.randomhouse.de/Pap…e-Brown/Heyne/e419677.rhd

    Ich habe die englische Version gelesen, die seit langem schon auf dem Reader schlummerte. Ein bisschen habe ich zu Beginn befürchtet, hier einen YA-Titel a la Panem gewählt zu haben, doch das änderte sich ziemlich schnell. Sicherlich ist der Protagonist erst 16 Jahre alt, aber die Serie zieht sich über Jahre hinweg, so dass das durchaus Sinn ergibt. Eigentlich passt folgende Beschreibung am besten: Auf Hogwarts schleicht sich ein Mensch ein, um alle Zauberer samt Schüler zu vernichten. Das alles mit einer Prise Battle Royale gewürzt, und die Show kann beginnen.


    Das Buch schlägt ziemlich viele Wendungen und hat mich deutlich überrascht. Ich bin nur durch die Seiten geflogen um zu wissen, welche Sauerei als nächstes passiert. Alleine die Aufnahme in der "Schule" durch the passage ist ziemlich derber Tobak

    Die Inhaltsangabe des Verlags verät zum Glück nicht, wie gut das Buch wirklich ist. So kann man sich tatsächlich überraschen lassen. Die Charaktere machen nachvollziehbare Entwicklungen und Teil 2 hab ich mir bereits besorgt. Zuletzt ist der 2. Teil der 2. Trilogie erschienen, so dass auf jeden Fall genug Nachschub existiert.


    Schulnote: Glatte 1