Lesechallenge

  • Ich bin dann nun auch durch. Und 2 Kategorien haben mich echt verzweifeln lassen. Immerhin habe ich wieder einmal festgestellt, dass Kurzgeschichten definitiv nicht mein Ding sind. Hier nochmal meine gewählten Bücher:


    Kategorie 1: Adam Nevill - The Reddening

    Kategorie 2: Sarina Wood - Geister der Vergangenheit (abgebrochen)

    Kategorie 2: Stephen King - Nachtschicht

    Kategorie 3: Mark Z. Danielewski - Das Haus (abgebrochen)

    Kategorie 3: Peter Straub - Geisterstunde

    Kategorie 4: Catriona Ward - Little Eve

    Kategorie 5: Carlos Ruis Zafón - Marina

    Kategorie 6: Erik R. Andara - Im Garten Numen

    Kategorie 7: Gimone Hall - Im Bann der Hexe


    Immerhin kann ich sagen, dass mich meine Auswahl in den Kategorien 1, 4, 5 & 6 wirklich begeistert hat. Das sind immerhin mehr als 50%. Der Heftroman war einfach oll. Die beiden abgebrochenen Bücher vergesse ich jetzt mal ganz schnell...


  • Lesechallenge 2020 beendet.


    1.) Theodora Goss - The Sinister Mystery of the Mesmerizing Girl


    2.) Clarke Ashton Smith - Das Labyrinth des Maal Dweb


    3.) H. G. Wells - Die Insel des Dr. Moreau


    4.) H.P. Lovecraft in Zusammenarbeit mit anderen Autoren - Die geliebten Toten


    5.) Walerij Brjussow – Der feurige Engel


    6.) Tobias Reckermann - Gotheim an der Ur


    (7.) Gespenster-Krimi 36: Tobias Bachmann - Melusine


    Da war nichts dabei, was ich schlecht fand. Ich habe alles gerne gelesen. Am Besten gefiel mir Theodora Goss und Walerij Brjussow.

  • Uff, ich bin durch! Nachdem ich erst dachte, ich brauchte nur ein, zwei Monate maximal ^^, hat mir am Ende der aktuelle Roman fast noch ein Bein gestellt. Insgesamt hat es einen irren Spaß gemacht, ich habe Formate gelesen, die ich seit 40 Jahren nicht mehr in der Hand hatte und nebenbei die aktuelle deutschsprachige Phantastik entdeckt. Das eine Lowlight ist hinnehmbar.

    Auf jeden Fall hoffe ich sehr, dass die zweite Challenge - mit den verschiedenen Phantastikgenres - zustande kommt. Grandiose Idee!


    Meine Leseliste:

    1.) eine Roman-Neuerscheinung aus 2019 oder 2020 -> Jennifer Giesbrecht: The Monster of Elendhaven (2019) [shnt]


    2.) eine Kurzgeschichten-Sammlung -> Sheridan Le Fanu: Grüner Tee X/

    3. ) Die einflussreichsten Werke des Genre Horror und unheimliche Phantastik -> Campbell: Frozen Hell (als Variante von "Who Goes There?") msr2


    4.) Ein Buch das eines der folgenden Preis gewonnen hat -> Adam Nevill: Last Days  {hdbg}


    5.) ein im Original nicht deutsch- oder englischsprachiges Buch -> Stefan Grabinski: Das graue Zimmer 8)


    6.) ein im Original deutschsprachiges Buch -> Michael Knoke: Vom Flüstern der Mollusken [Nerdine]


    7.) Einen beliebigen Heftroman Grusel/Horror -> Die Herrin der Wolfsmenschen [LiZ]



    Zu 7.) Ganz wesentlich besser hatte mir ein kleines Geschenk von Mammut in einer Büchersendung gefallen: Hugh Walker: Ich, der Vampir (Dämonenland, Bastei-Lübbe) - Herzlichen Dank nochmal! :*

  • Ich befinde mich noch weit am Anfang meiner ganz persönlichen Schellensch... ;) Wollte aber schon mal höflich nach Empfehlungen im Heftromansektor fragen, weil ich da bislang immer einen weiten Bogen drum gemacht habe (me culpa). Gibt es in diesem Bereich Werke, die es mit den Top-Büchern der Top-Autoren aufnehmen können?

    Ich möchte da nicht einfach nur was lesen, um diese Kategorie abzuarbeiten, sondern wirklich auf Tolles stoßen!

  • Ich befinde mich noch weit am Anfang meiner ganz persönlichen Schellensch... ;) Wollte aber schon mal höflich nach Empfehlungen im Heftromansektor fragen, weil ich da bislang immer einen weiten Bogen drum gemacht habe (me culpa). Gibt es in diesem Bereich Werke, die es mit den Top-Büchern der Top-Autoren aufnehmen können?

    Ich möchte da nicht einfach nur was lesen, um diese Kategorie abzuarbeiten, sondern wirklich auf Tolles stoßen!

    Hugh Walker (Vampir Horror und Dämonenland) ist auf jeden Fall lesenswert. Auch der Dämonenkiller (erscheint aktuell als Dorian Hunter) ist ein Versuch wert, wenn du den nicht kennst, versuche doch einfach mal die erste Geschichte von Ernst Vlcek. Als der Hexer starb von Wolfgang Hohlbein wäre auch eine Alternative.

    Ansonsten sind im Dämonenland interessante Hefte erschienen:

    http://www.romanhefte-info.de/d_weitere_daemonenland.html


    Uwe Voehl und sein Henker, Trommeln des Todes (Dämonenland 32) oder Der schwarze Tod (Dämonenland 30). Gerade letzteren fand ich damals sehr gut, ist aber halt schon eine ganze zeit lang her.


    Aktuell haben die Challenge erledigt: Dexter, Mammut, Felix, hardt, Sar-Sargoth, Royston Vasey, Susanne und Katla