Cinema Purgatorio - Code Pru

  • Der erste Band von Alan Moores "Cinema Purgatorio" Serie ist geschrieben von Garth Ennis ("Preacher", "The Boys") und gezeichnet von Raulo Cáceres.


    Auf über 230 schwarzweiß gezeichneten Seiten lernen die Leser die Rettungssanitäterin Prudence -kurz Pru- Slapweather und ihren skurrilen Arbeitsalltag kennen.

    Hier begegnen uns allerlei Charaktere aus der klassischen und modernen Phantastik. Suizidale Vampire, schwule Werwölfe, Formwandler, Dämonen auf Herrentoiletten, Mumien, Zombies, schottische Kneipencyborgs und viele andere mehr tauchen hier auf und haben mit ihren Alltagsproblemen ebenso zu kämpfen, wie Prudence.


    Dieser Comicband hat eine Altersempfehlung ab 18 Jahren und wer Ennis und seinen vulgären Humor kennt und schätzt, ahnt dass diese Empfehlung nicht unberechtigter Weise ausgesprochen ist.

    Ennis präsentiert sich hier meiner Meinung nach in Topform. Ich habe den Band an einem Nachmittag durchgelesen und möchte mehr Geschichten mit Prudence erleben.


    https://www.dantes-verlag.de/g…#cc-m-product-11473020521

  • Danke für die Vorstellung, Ribesehl. Hab' mir das Teil gleich mal besorgt und werde es demnächst lesen.

    Der erste Band von Alan Moores "Cinema Purgatorio" Serie ist geschrieben von Garth Ennis ("Preacher", "The Boys") und gezeichnet von Raulo Cáceres.

    Irgendwie komisch dass man bei Dante nicht mit der Hauptserie von Alan Moore und Kevin O'Neill beginnt... aber man kann ja schon froh sein, dass überhaupt mal ein "Cinema Purgatorio"-Band erscheint. Avatar hat es bis heute noch nicht geschafft ein US-Trade auf den Markt zu bringen. Ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben, die Serien jemals in gesammelter Form lesen zu können.

    Ennis präsentiert sich hier meiner Meinung nach in Topform. Ich habe den Band an einem Nachmittag durchgelesen und möchte mehr Geschichten mit Prudence erleben.

    Hört sich gut an - Auch wenn ich mit dem pubertären Humor von Ennis manchmal so meine Probleme habe. Ich bin gespannt.

  • Ich mag Ennis nicht immer aber CODE PRU war echt der Hammer. Er hat es geschafft, den Fundus des phantastischen Kinos regelrecht und unverhohlen zu plündern (angefangen bei FRANKENSTEIN über ZOMBIE, ALIEN(S), DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT, JURASSIC PARK, PREDATOR, undundund) und daraus etwas frisches und freches Neues zu machen.

    Dazu ist der Band sehr schon gestaltet. Hardcover, hochwertiges Papier, schwarzes Vorsatzblatt und einige Gimmicks mehr, die Kinofeeling heraufbeschwören.

  • Ich fand "Code Pru" auch großartig.


    Der Alan Moore-Band wurde übrigens schon wieder verschoben und erscheint nun erst nächstes Jahr. Mal abwarten. Die Episode aus dem GCT-Heft hat mich nicht unbedingt vom Hocker gehauen.