S.T. Joshi (Hrsg.) - Unter dem Traumschleier

  • Hat jemand von euch schon reingelesen? Wie ist die Übersetzung? Und sind das alles Geschichten, die es bislang noch nicht auf deutsch gab?

    Hallo,


    ich hab mir nach dem Download des E-Books als erstes natürlich die neue Geschichte von Ramsey Campbell "Der Geträumte" reingezogen, die mich am meisten interessiert hat.


    Die Geschichte selbst hat für mich die gewohnte gehobene Campbell-Qualität.

    Es geht um einen Erzähler namens Don, der sich gerade von seiner Partnerin getrennt hat, und geistig völlig erschöpft in einer heruntergekommenen Apartment-Anlage auf einer griechischen Insel eincheckt, um Abstand zu gewinnen. Als er an der Rezeption seinen Reisepass zurückbekommt, den er im Zuge der Anmeldeformalitäten abgegeben hatte, stellt er fest, dass dieser offensichtlich mit jenem eines soeben abgereisten anderen Gastes vertauscht wurde. Bei ersten Ausflügen und Begegnungen halten ihn plötzlich alle für den "Anderen" ...


    Für mich ein formidabler Trip in psychische Untiefen, bei denen die Grenzen der Realität immer mehr zu verschwimmen beginnen - gut aufgebaut und mit einer sich ständig steigernden bedrohlichen und unheimlichen Stimmung.


    Negativ ist mir schon in dieser einen Geschichte aufgefallen, dass tatsächlich einige Satzfehler darin vorkommen, und auch die Übersetzung selbst hätte ich wohl (ohne das Original zu kennen!) an manchen Stellen anders gelöst. Als Verleger wird Cassiopeiapress von Alfred Bekker "in Arrangement mit der Edition Bärenklau" angegeben, als Herausgeber fungiert Jörg Martin Munsonius. Einzelcopyrights zu den jeweiligen Stories oder dem/den Übersetzer(n) sind nicht angegeben.


    Erster Eindruck ist daher etwas zwiespältig, mal sehen, was der Rest hergibt ...