Stephen King - Alpträume

  • Gerade beendet: "Dolans Cadillac" aus Alpträume. Rachegeschichten sind immer süß und das ist eine der süßesten, die ich kenne. Alles passt, man empfindet keine Reue oder Scham bezüglich des geplanten und durchgeführten Grauens. Instinkte weden geweckt. Doch am Ende ist der Leser erleichtert, dass es vorbei ist. Gerade habe ich mich umgeschaut, ob Dolan hinter mir steht ...


    Jetzt höre ich erst einmal Springsteens "Working on the Highway"...


  • Zitat

    Das Buch Albträume ist eine dem Schriftsteller Thomas Williams gewidmete Sammlung von 24 Kurzgeschichten von Stephen King aus dem Jahr 1993. Im englischen Original ist diese Sammlung unter dem Titel Nightmares and Dreamscapes erschienen. Nach Nachtschicht und Blut ist sie Kings dritte Kurzgeschichtensammlung.

    Hier ein eigenes Thema zur Besprechung der einzelnen Kurzgeschichten aus "Alpträume".

  • "Das Ende des ganzen Schlamassels". Wunderschöne Geschichte über das Verhältnis zweier Brüder. Ich kenne wohl keinen anderen Autor, der Heranwachsende und junge Menschen so authentisch und einfühlsam in seine Geschichten einbauen kann. Für mich einer der größten Stärken von King.