Jacob Fürth: DER ALTE GOTT (Bloch-Privatdruck)

  • Es gibt einen neuen Privatdruck von Robert Bloch. Hier die Informationen aus der heutigen E-Mail:


    Jacob Fürth

    DER ALTE GOTT

    Seltsame Geschichten

    Buchschmuck von Jörg Neidhardt

    Der Prager Rechtsanwalt Jacob Fürth steht ganz in der Tradition von Gustav Meyrinks phantastischen Satiren, die dieser zu Anfang des 20. Jahrhunderts im Simplicissimus veröffentlichte. Man erfährt von einer Nixe und einem Wissenschaftler, die wegen Perversion und Psychopathia sexualis vor Gericht gestellt werden. Und von einem Herzog von Blödelhausen, der von einem griechischen Gott in einen geistessprühenden Dichter verwandelt wird. In Geschichten um unbefleckte Empfängnis, Seelenwanderung und ewige Jugend nimmt der Autor gekonnt Bigotterie und Bürokratismus aufs Korn. Fürths Phantasien aus dem Jahre 1907 gerieten unverdient in Vergessenheit und werden hier nach über hundert Jahren dem lesenden Publikum wieder zugänglich gemacht.
    Der Band enthält die Geschichten: Nixenliebe, Der alte Gott, Schlangen, Seelenwanderung, Die liebe Unschuld, Die Verkörperung, Ewige Jugend, Der schneidige Freier, Der Zauberspigel, Die Geisterbeschwörung, Generalstreik.

    Limitierte Auflage von 90 Exemplaren

    Illustrierte Broschur mit 111 Seiten

    Preis: Euro 14,-