Beiträge von Mammut

    Ich habe das 40seitige Heft auf dem Marburg Con erworben. Eine mystische Geschichte über eine Frau, die Mensch ist, zum Vampir wird, um wieder zum Mensch zu werden, der einen Vampir erschafft. Es ist eine romantische Liebesgeschichte, eine Liebe, die mit Hindernissen Welten überdauert und insgesamt auch sehr überraschend ist.

    Hat mir sehr gut gefallen.


    Seine Geschichte in Arcana 20 habe ich auch gelesen:

    Empfehlung des Monats - ARCANA No.20 SONDERHEFT FRANKREICH
    ARCANA No.20 (Februar 2015) SONDERHEFT FRANKREICH Zehn verschollene klassische phantastische Erzählungen Aus dem Inhalt: Der Apfelbaum...
    defms.blogspot.com

    Oh, wir haben schon jetzt zwei Kandidaten bei denen genügend Stimmen zusammen kommen. Leider kann man nicht sehen, wer abgestimmt hat und ob man beide Bücher parallel lesen könnte, weil es jeweils unterschiedliche Interessenten sind. Na bis 8. Mai ist ja noch ein wenig Zeit.

    Wie wäre es mit einer gemeinsamen Lektüre aus der Liste Horror national 2024 und wenn ja, welche Titel habt ihr im Sinn?


    Reizen würde mich der Harry Crews Roman "Das Fest der Schlangen", gerade weil ich Crews für einen großartigen Autoren halte und ihn mir nicht wirklich im phantastischen Bereich vorstellen kann. Da wäre ich definitiv beim Lesezirlel dabei, zumal es wohl auch nicht limitiert ist und der Preis für ein gebundenes Buch ist absolut verträglich.

    Es erscheint allerdings erst im Juno.


    "White Apples" von Carrol ist btw doppelt in der Abstimmung.

    Jetzt weiß ich auch warum es sieben Titel waren. Ich habe mal "Das Fest der Schlangen" zugefügt. Wenn wir einen Titel haben, können wir ja diskutieren, wann wir den genau lesen. Im Zweifelsfall passt ja auch Juni. Und wenn der Lesezirkel gut läuft, muss das ja nicht der letzte Titel sein, wir können das dann gerne wiederholen.

    Ich habe mal eine Umfrage gestartet:


    Vielleicht bekommen wir ja drei Leute für ein Buch zusammen.

    Da letztes Jahr beim Vincent Preis recht wenig Stimmen in der Kategorie abgegeben wurden versuchen wir einen Lesezirkel zu starten.

    Hier die Liste:

    Internationales Literaturwerk 2024
    Wie jedes Jahr sammeln wir die erschienen relevanten Werke für den Vincent Preis im Bereich Internationales Literaturwerk. Festa 2024 Ramse...
    vincent-preis.blogspot.com


    Hier die bisherigen Vorschläge:


    Abgestimmt werden kann bis 8. Mai. Ihr könnt gerne für alle Bücher abstimmen, bei denen ihr mitlesen würdet.

    Sollten drei Stimmen für ein Buch zusammen kommen, lesen wir ab 20. Mai oder später, das besprechen wir nach der Wahl.

    Bisher haben wir 35 internationale Werke für das Jahr 2024 gelistet:

    Internationales Literaturwerk 2024
    Wie jedes Jahr sammeln wir die erschienen relevanten Werke für den Vincent Preis im Bereich Internationales Literaturwerk. Festa 2024 Ramse...
    vincent-preis.blogspot.com


    Da letztes Jahr beim Vincent Preis recht wenig Stimmen in der Kategorie abgegeben wurden, habt ihr vielleicht Lust, Bücher aus der Liste gemeinsam zu lesen und wenn ja welche?

    In Marburg habe ich gesehen, dass es beim VSS Verlag bzw. einem Imprint davon auch Horror Romane (vom Format eher Taschenhefte) gibt. Leider finde ich auf der Webseite nichts davon und gemerkt habe ich mir die Titel leider auch nicht.

    Ich habe Herman Bescheid gesagt, er soll mir die neu erschienen Titel nennen bis spätestens Ende des Jahres. Wenn bis Herbst nichts kommt, erinnere ich ihn nochmal auf dem Bucon.

    Im Krimimuseum ist auch ein Band von Friedrich Thieme erschienen, es handelt sich wohl um Kurzgeschichten, darunter SF Stories:

    Publikationen


    Band 19: Friedrich Thieme: Ein Millionendiebstahl des 20. Jahrhunderts. Eine Zukunfts-Kriminalgeschichte und anderes, [Kriminalnovellen von 1900], 226 Seiten, 16 Euro – Kriminalerzählung und Science fiction in einem Guß. Die Vorstellungen um 1900 von der Zukunft sind teils aberwitzig, teils zutreffend – aber immer unterhaltsam…


    Da bin ich mal gespannt.