Beiträge von Jana Oltersdorff

    Netflix hat gestern einen fast zweiminütigen Trailer für Volume 2 der 4. Staffel veröffentlicht, und - Alter Schwede - was für ein Teil! Die haben nicht nur den Kultsong Running Up That Hill auch hier phänomenal verarbeitet, die teasen ein derartiges Drama und Desaster an, dass ich gleichzeitig total hibbelig bin und Angst vor dem Finale habe. Ich mache mir seitdem buchstäblich um JEDE Figur in dieser Serie Sorgen. Da ist keiner sicher, egal ob einer der "alten" Charaktere oder einer von den neuen.


    Jemand verglich das Ganze dramaturgisch mit "The Empire Strikes Back": Luke (Elf) bricht die Ausbildung (Wiedererweckung der Kräfte) ab, um seinen (ihren) Freunden zur Hilfe zu eilen. Darth Vader (Vecna) lässt Luke (Elf) in eine Falle laufen, die Guten erleiden herbe Verluste, es sieht nicht gut aus. Ich fürchte, genauso wird Staffel 4 von Stranger Things enden. Vielleicht gibt es auch noch eine weitere Enthüllung wie bei Star Wars (Luke, ich bin dein Vater!), so dass Vecna auch noch etwas Unglaubliches über Elf enthüllt.


    delijha Deine Lieblingsszene war auch mein absolutes Highlight, das ich mir direkt danach noch einmal angeschaut habe. Der gespielte Song wird im Abspann noch wundervoll weiterinterpretiert, einfach großes Kino und seitdem mein Ohrwurm.


    Ich bin auch total begeistert von Vol. 1 der 4. Staffel und kann das Finale in Vol. 2 kaum erwarten.


    Und echt jetzt? Es wird eine 5. Staffel geben? Ich bin baff!

    Ich war auch von der 3. Staffel wieder sehr begeistert. Meine Favoriten sind


    Night of the Mini Dead - saulustig und niedlich

    Begraben im Gewölbe - schön gruselig

    Masons Ratten - total herzig und schrullig


    Insgesamt fand ich diese Staffel besser als die zweite, so vom Gesamteindruck her. Etwas ausführlicher inklusive möglichst spoilerfreier Infos zu jeder Episode habe ich darüber gebloggt - falls wer lesen möchte, bitte hier entlang.

    Ich fand den ganz gut und unterhaltsam. Lieblingsszene im Bus, als Leatherface da in voller blutbesudelter Montur die Party betritt und die Leute gar nichts checken und erstmal schön ihre Smartphones mit laufenden Social-Media-Livestreams draufhalten, weil sie denken, der Typ sei ein gebuchter Entertainer.

    Ich fand die Serie richtig gut. Mir gefielen die Atmosphäre, die Hauptdarsteller und die Vermischung der verschiedenen Zeitebenen. Und die Idee, dass auf alten Aufzeichnungen Unheimliches zu entdecken ist, gefiel mir immer schon gut.

    Der Hund war so süß, ich kann verstehen, dass er da wie so ein Amokläufer reagiert.


    Teil 2 und 3 habe ich gesehen, konnten mich aber nicht ganz so abholen.


    Vincent, ich mag deine perfekte Zusammenfassung. Sollte mich zukünftig mal jemand Ahnungsloses fragen, worum es bei John Wick geht, antworte ich einfach: John Wick tötet alle.

    Ich liebe den Film sehr, hab ihn schon zweimal geschaut, sogar mit der Familie. Ich empfand ihn als fiesen Faustschlag in die Magengrube unserer Gesellschaft. Und naja, wir* Menschen in unserer Gesamtheit sind nun mal wirklich so doof, da braucht es die Holzhammermethode, um diese Erkenntnis in unsere dumpf gewordenen Schädel reinzukriegen.


    *also alle außer uns hier im Forum, natürlich ?(

    Ich möchte gern um folgende Geschichten ergänzen:


    Alle enthalten in der Anthologie "Bloody Qindie präsentiert: Waldesdunkel - Halloween Special", erschienen 10/2021.


    Florian Tietgen: "Der dunkle Morogin"

    Martina Bauer: "Bestia Palatinensis"

    Lotte R. Wöss: "Der Wald ist mein Freund"

    Eva Markert: "Waldsterben"

    David Pawn: "… lebt noch …"

    Doro May: "Schnatermann"

    Lisa-Marie Reuter: "Holz, Fleisch und Feuer"

    Regina Mengel: "Befremdliches Intermezzo oder Ein nächtliches Selbstgespräch"

    Jana Oltersdorff: "Nachtwald"

    Patricia Strunk: "Die Axt"

    David Pawn: "Die Siedlung"

    Divina Michaelis: "Wald ist Kapital"

    Regina Mengel: "Ein Wald, ein Wolf und ein rotes Basecap"

    Rainer Ruppersberg & Robert Odei: "Die Rote Zone"

    Katharina Gerlach: "Bei Vollmond am Hexenberg"



    Also ich werde am WE mit dem Hundeschlitten zur nächsten Poststation reisen und könnte dann dafür signierte Taschenbücher an alle Interessierten verschicken. Falls wer Im Eis möchte, gerne per pn.

    PN haste. Und ich hab hoffentlich bald dein Buch. *freu*