Beiträge von RalfKor

    Es gibt jetzt auch eine Kritik vom YouTube-Kanal conima strikes Back. Satte 8/10 Punkten. Ich dagegeben kann nur noch mal eindringlich vor dem Konsum des Streifens warnen ;) man muss schon ein großes Herz für Trash haben, um dem Film etwas Positives abgewinnen zu können. Aber ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen! (Bitte die csb-kritik nicht im Vorfeld schauen - sie spoilert ziemlich viel)

    Ich mag Trash😄

    Hast mir den Film soeben schmackhafter gemacht👌

    "Der Zyklop" klingt wirklich interessant. Ich habe den Eindruck, dass Festa sein Portfolio nach und nach wieder erweitert und wieder mehr Themen und Stilen Raum gibt. Das gefällt mir gar nicht schlecht ... ganz und gar nicht schlecht.

    Da hast du recht. Das Sortiment geht wieder mehr in die Breite, ohne das die anderen Sparten darunter leiden.

    Ich habe Dead Clown Barbecue von Jeff Strand gelesen, ziemlich skurriles Zeug.

    Stimmt, die KGs sind ziemlich skurril. Seine Romane sind etwas gradliniger. Bei den VP Veröffentlichungen haperte es m.E. an der Übersetzung.

    Benjamins Parasit und Wolf Hunt kannn ich echt empfehlen. Der Autor hat einen herrlichen Humor.

    Nach dem Tod seiner Frau verliert Evan komplett den Halt.

    Als er auf einem seiner langen, ziellosen Spaziergänge den Überfall auf eine junge Frau beobachtet, will er eingreifen. Doch die Frau braucht seine Hilfe gar nicht. Im Gegenteil: Sie ist sehr, sehr gut darin, sich selbst zu verteidigen.

    Harriett umgibt ein Geheimnis. Sie hat noch nie ein Handy gesehen. Sie saß noch nie in einem Auto. Und sie sagt, sie reist durch das Land, um in Arizona einen Zyklopen zu töten.

    Normalerweise hängt Evan nicht mit gestörten Frauen ab, die er gerade erst kennengelernt hat. Aber wäre so ein verrückter Roadtrip nicht genau der Kick, den er jetzt braucht?

    Ein ungewöhnlicher Thriller. Ein modernes Märchen. Ein echter Jeff Strand.


    Wirke: https://www.festa-verlag.de/der-zyklop.html


    Erscheinen wird das gute Stück im Mai.

    Freue mich wahnsinnig darüber, dass sich wieder ein Verlag diesem Autor annimmt. Mag seinen Stil sehr.

    Habt ihr bereits einen "Strand" gelesen?

    Und was bietet Bad Toys 2 jetzt? Eher breit gefächert oder in Richtung Extremhorror?

    Diese Anthologie ist sehr breit gefächert. Von Thriller, bis Extremes und auch amüsantes.

    Überthema ist wie geschrieben Drogen, das tatsächlich sehr vielschichtig verarbeitet wurde.

    Ich fand sie recht gelungen, aber wie es so ist, schwankt die Qualität je nach Geschmack und Autor.

    Richtig extrem sind nur die Geschichten von Simone Trojahn(heftiges Thema) und D. Chains(splatterpunk).

    Daneben stehen dann witzige Storys von T. Williams und Baukowski.

    leider ist der Ruf des Verlags schlechter, als das Programm tatsächlich ist.

    Durch viele neue Autoren ist das Programm sehr breit gefächert und bietet mehr, als nur Extremhorror. Das sage ich nicht nur, weil ich selbst Autor des Verlags bin. Es sind echte Perlen darunter.

    Lest mal Georgetown(hatte ich Michael mal als Tipp genannt). Tolle Sprache und eine überraschend frische Idee in der Zombiesparte. Dschinn von André Wegmann, von Baukowski Maryrium und Schwarze Mambo, wo ist Emily? Von A Laufhütte und mein Favorit Über uns die Hölle von S.Lokarno.


    Allesamt tolle Bücher, die m.E. auch einige Foristen ansprechen werden.

    Na das sag mal einer wie mir, ich bin ja verrückt nach Katzen. - Wobei Salem ja keine Katze ist, aber tja, ob meine eigene nicht auch in Wahrheit ein Kobold ist ... wer weiß das schon?

    Ansonsten: Findest Du das gut, dass er nicht mehr spricht in der neuen Serie? Oder ist das enttäuschend? - Wie hätte man Salem den besser in die Handlung einbauen können?

    In der alten Serie war Salem, wenn ich mich recht erinnere, ein Hexer, gefangen im Körper der Katze. Da war das mit dem Sprechen sinnvoll.


    Die Idee, das Salem ein Kobold und Beschützer von Sabrina ist, finde ich genial. Da ergibt es auch Sinn, dass er nicht spricht.

    In der 1.Staffel hatte er auch coole Momente(im Garten), aber danach war er wie von der Bildfläche verschwunden. Schade, er hätte ein cooler Sidekick sein können.