Beiträge von MadScheib

    Zitat

    Und wer schreit jetzt hier?

    Ich denke, eine Person sollte nicht die ganze Arbeit übernehmen. Ich schrieb es, glaube ich, bereits an anderer Stelle. Ich wäre für eine Art Kommitee. Allerdings sollte sowas nicht ausschließlich online besprochen werden.

    Zitat

    Ich persönlich meine ja nur, einen Bedarf/ Wunsch in dieser Art herausgehört zu haben. Und zwar nicht nur in Richtung, welche Verlage gibt es überhaupt, sondern auch, welche Werke sind in dem Jahr bei dem betreffenden Verlag erschienen.

    Genau DAS meinte ich bzw. den letzten Satz. Man sollte auf die Verlage zugehen, sie um Mitteilungen in Bezug auf Neuerscheinungen bitten. Im Gegenzug deren Unterstützung erwähnen, und - warum sollten Verlage den Vincent nicht auch in Form eines kleinen Sponsorings supporten? (Zum Beispiel Preisgeld, Gutscheine oder "nur" die Urkunden.)

    Okay, das habe ich wohl in der Tat überlesen. Ein zweiter Ausfall ist/wäre in der Tat schade, aber persönlich kommt es mir vor, als fehle uns allen in dieser verrückten Zeit der Nerv dazu.

    Was ich mehr als verstehen kann.

    Wenn Michael es dennoch durchziehen will: Kein Ding. Ich unterstütze ihn, so gut ich kann und sage abermals Chapeau.

    Jepp. Macht auf mich in der gegenwärtigen Lage/Diskussion am meisten Sinn. Verschieben wir das Ganze wie gesagt zum Beispiel auf eine Diskussion/ein Panel beim Marburg-Con oder auf Discord und entscheiden DANN wie und ob es weiter geht. Natürlich kann mein zum Beispiel hier Ideen usw. einbringen, aber meiner Meinung ist das Momentum und der förderliche Zusammenschluss einfach besser und sinnvoller, wenn man über die Fortführung des VINCENT richtig klassisch diskutiert.

    Ich finde, man sollte den VINCENT erst einmal auf Eis legen. Das tut dem Preis gut, das tut den Gemütern gut. Was ich als sehr guten Vorschlag erachte, wäre eine Diskussionsrunde oder noch besser ein Panel auf der Marburg-Con (die hoffentlich im kommenden Jahr wieder "in echt" stattfindet). Eventuell ergibt sich da auch etwas in Sachen Jury, Mithilfe, etc. pp.

    Momentan denke ich, fehlen uns allen schlicht Geduld und die Gemüter dafür.

    Ich hoffe, der Post geht nicht als Werbung durch. Gestern ging alles ins Lektorat, und aus diesem Grunde möchte ich euch die enthalten Geschichten nicht vorenthalten:

    - Das Muschelmädchen

    - Mister Smith

    - Typ 4

    - Triolen

    - In der Verdammnis

    - Der Gejagte

    - Schattenschwarz

    - Under my Skin

    - Wie die Lemminge

    - Gute Ansätze

    - Im Apogäum

    - Signaturen

    - Schiff der Spione

    Der Fokus liegt auf Dark Fantasy, der Abwechslung halber gibt's allerdings auch "klassische" High Fantasy und etwas Steampunk. Eine hoffentlich unterhaltsame Mischung.

    Die Geschichten werden definitiv noch einmal be- beziehungsweise überarbeitet werden; jedenfalls Stellen, die mir nicht mehr so zusagen. Wobei alles überschaubar bleibt, denke ich. Man kann auch zu Tode überarbeiten und bewirkt letztlich das Gegenteil. Illus sind keine geplant. (Noch nicht. So mein gegenwärtiger Wissensstand.) Allerdings wird es im Anschluss von jeder Geschichte einen kleinen Einblick zum Entstehungsprozess geben.

    Herzlichen Dank für's Reinstellen, Dirk!

    Zur Info: Der Band wird ausschließlich bereits veröffentlichte Storys beinhalten, mit dem Fokus auf teils vergriffene beziehungsweise "übersehene" Geschichten. Eine Hard Fantasy- und Steampunk-Erzählung ist ebenfalls mit dabei.