Beiträge von Shadowman

    Als ich zum ersten Mal von einer Realverfilmung Wind bekam, hoffte ich, dass Simon Pegg den Hughie spielen würde...optisch wäre er perfekt gewesen.

    Die einen sagen Hüh, die anderen Hott. Einer fragt nach der Aussage des Filmes, andere finden ihn einfach nur Lustig.


    Bei "Die Nacht der lebenden Texte" steht einfach mal:

    Zitat

    ...Und ganz vielleicht hatten Jim Jarmusch und sein illustres Team auch einfach Bock drauf, einen guten Zombiefilm zu drehen...


    Hier werde ich definitiv meine eigene Meinung bilden. Aber wahrscheinlich erst zum BD-Release... einfach keine Zeit.



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Auf diesen Film bin ich schon sehr gespannt.%X


    Der erfolglose Träumer Dave baut in seinem Wohnzimmer ein gigantisches Labyrinth aus Pappkartons und verirrt sich darin heillos. Daves Freundin Annie macht sich mit einem Team von Freunden und Kurzentschlossenen an seine Rettung. Doch das Labyrinth entwickelt ein magisches Eigenleben und ist gespickt mit fiesen Fallen, fantastischen Kreaturen und einem blutrünstigen Minotaurus. In all dem irrwitzigen Durcheinander versucht Dave, wenn schon nicht den Ausgang, dann doch zumindest zu sich selbst zu finden.



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Cornelia Funke + Guillermo del Toro - Das Labyrinth des Fauns



    Hardcover

    Originalsprache: Englisch

    Übersetzt von: Tobias Schnettler


    Preis € (D) 20,00 | € (A) 20,60

    ISBN: 978-3-7373-5666-4

    voraussichtlich ab dem 02. Juli 2019 im Buchhandel

    320 Seiten, gebunden

    FISCHER Sauerländer

    Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.


    Der neue Roman von Cornelia Funke - poetisch, sprachgewaltig, monumental



    Spanien, 1944: Ofelia zieht mit ihrer Mutter in die Berge, wo ihr neuer Stiefvater mit seiner Truppe stationiert ist. Der dichte Wald, der ihr neues Zuhause umgibt, wird für Ofelia zur Zufluchtsstätte vor ihrem unbarmherzigen Stiefvater: ein Königreich voller verzauberter Orte und magischer Wesen.


    Ein geheimnisvoller Faun stellt dem Mädchen drei Aufgaben. Besteht sie diese, ist sie die lang gesuchte Prinzessin des Reiches. Immer tiefer wird Ofelia in eine phantastische Welt hineingezogen, die wundervoll ist und grausam zugleich. Kann Unschuld über das Böse siegen?



    Inspiriert von Guillermo del Toros grandiosem oscarprämierten Meisterwerk »Pans Labyrinth« schafft Bestsellerautorin Cornelia Funke eine Welt, wie nur Literatur es kann.



    Quelle: https://www.fischerverlage.de/…h_des_fauns/9783737356664

    26-exor-jpg



    Grady Hendrix - Der Exorzismus der Gretchen Lang



    Klappenbroschur, Knaur HC

    01.03.2019, 384 S.

    ISBN: 978-3-426-22690-2


    Horrorthriller


    Wahn oder Wirklichkeit? Ein Highschool-Mädchen ist von einem Dämon besessen – oder verliert ihre besten Freundin den Verstand?

    Dieser Horror-Thriller von Kultautor Grady Hendrix ist ein diabolisches Vergnügen für alle Fans von Stephen King und natürlich »Der Exorzist«


    Charleston, South Carolina, 1988: Abby Rivers und Gretchen Lang sind seit ihrer Kindheit beste Freundinnen. Doch nun, am Ende der Highschool, verändert sich Gretchen immer mehr, wird unberechenbar, impulsiv und grausam.

    Als die beiden Freundinnen mit zwei anderen Mädchen eines Abends LSD nehmen, scheint die Droge keine Wirkung zu zeigen. Doch dann will Gretchen nackt schwimmen gehen und kehrt nicht zurück. Erst am nächsten Morgen findet Abby die völlig verwirrte Gretchen in einer unheimlichen, verfallenen Hütte im Wald. Was zuerst wie die Folgen des LSD-Rauschs aussieht, wird immer unheimlicher. Gretchen verändert sich, vernachlässigt ihr Äußeres, hat Halluzinationen, wird paranoid und zieht eines Tages sogar eine ganze Heerschar von Vögeln an, die sich gegen die Fensterscheiben ihres Hauses stürzen. Zu allem Überfluss dringen nachts Sex-Geräusche aus Gretchens Zimmer, woraufhin die christlichen Eltern ihre Jungfräulichkeit überprüfen lassen – ohne Ergebnis.

    Gretchens beste Freundin Abby hat einen schrecklichen Verdacht: Ist Gretchen von einem Dämon besessen? Oder treibt die schwüle Hitze Charlestons nun auch Abby in den Wahnsinn?


    Horror, Highschool und die 80er – teuflisch böse und aberwitzig cool!

    "Ein liebevoll geschriebenes schwarzhumoriges Buch." - Münchner Merkur über Grady Hendrix' »Horrostör«



    Quelle: https://www.droemer-knaur.de/b…rzismus-der-gretchen-lang

    1980 von Martin Dembowsky als Marburger Horror Club gegründet, richtet der heutige Marburger Verein für Phantastik einmal im Jahr den Marburg Con aus.X/

    Verlage und Autoren aus nächster Nähe treffen, auf der Börse neueste und vergangene Bücher erwerben, Lesungen zu erleben, es gibt ein tolles Vortreffen und am Sonntag einen Abschluss-Brunch. Immer wieder ein Erlebnis.:*


    Ich kann nur jedem empfehlen, sich diese traditionsreiche und familiäre Veranstaltung wenigstens einmal in seinem Leben angetan zu haben. Die meisten, die dort waren kommen immer wieder gern dorthin. :|:)

    Quelle: https://www.story-olympiade.de…b-2019-2020-generationen/




    Die Story-Olympiade » Wettbewerb » Wettbewerb 2019-2020 „Generationen“


    Wettbewerb 2019-2020 „Generationen“


    Gemeinsam mit dem Verlag Torsten Low sucht die Storyolympiade spannende und originelle Kurzgeschichten aus dem Genre Phantastik zum Thema „Generationen“.

    Allgemeine Bedingungen:

    • Gesucht werden Kurzgeschichten aus dem Genre der Phantastik im weitesten Sinne, zum Beispiel Fantasy, SF, Mystery, Horror oder auch Cross-over daraus.
    • Gesucht werden phantastische Kurzgeschichten (keine Gedichte) mit einer maximalen Länge von 16.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen).
    • Jeder Autor darf eine Geschichte einreichen.
    • Autoren, die bereits ein eigenständiges Werk (von der Art: Novelle, Roman, eigene Kurzgeschichtensammlung) veröffentlicht haben, sind von der Teilnahme ausgeschlossen (Im Zweifelsfall bitte nachfragen!). Insbesondere Newcomer sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.
    • Sexuell orientierte oder Gewalt verherrlichende Texte sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    • Der eingesandte Betrag muss selbst verfasst sein und darf keine Rechte Dritter verletzen.
    • Die Einsendungen dürfen bisher nicht veröffentlicht sein (Printmedien, eBooks, online).
    • Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sein Beitrag in der Anthologie (als gedruckte Ausgabe und als eBook) und eventuell (zu Werbezwecken) auf der Homepage des Verlages Torsten Low veröffentlicht wird. Ansonsten verbleiben die Rechte beim Autor.
    • Die Teilnahme von Minderjährigen ist zulässig. Allerdings sollten minderjährige Teilnehmer vorab mit ihren Erziehungsberechtigten abklären, ob diese einer Veröffentlichung zustimmen würden. Die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten ist für Minderjährige zwingend notwendig.

    Formale Bedingungen:

    • Einsendungen bitte in einheitlicher, neuer deutscher Rechtschreibung.
    • Maximal 16.000 Zeichen inklusive Leerzeichen bei MS Word-Zählung.
    • Akzeptierte Dateiformate für den Wettbewerbsbeitrag: RTF, DOC, DOCX.
    • Formatierung: Verwendung von nur einer Schriftart und Schriftgröße innerhalb des Textes. Kursive Formatierung zulässig.
    • Die Geschichte muss einen Titel enthalten. Der Name des Autors innerhalb des Beitrags ist aufgrund der Vereinfachung einer Anonymisierung wegzulassen! Vielen Dank!
    • Dem Beitrag beizufügen, aber nicht im Wettbewerbsbeitragstext selbst, sind:
      • Kontaktdaten des Autors (Realname UND vorhandene Pseudonyme, Postanschrift, E-Mail, Erreichbarkeit).
      • Liste bisheriger Veröffentlichungen, bzw. Bibliografie.

    Einsendung bis zum 31. Oktober 2019 an orga[at]storyolympiade.de

    Honorar:

    • Sowohl die Teilnahme an der Ausschreibung als auch die Veröffentlichung in der Anthologie sind kostenlos. Auch sonst entstehen keinerlei Verpflichtungen.
    • Es wird für jedes verkaufte Buch ein Gesamthonorar von 5 % vom Verkaufspreis ausgezahlt. Dieses Honorar wird nach einem Seitenschlüssel auf alle veröffentlichten Autoren aufgeteilt. Für jedes verkaufte E-Book wird ein Gesamthonorar von 25 % vom Verkaufspreis ausgezahlt. Auch dieses Honorar wird nach einem Seitenschlüssel auf alle veröffentlichten Autoren aufgeteilt.
    • Des Weiteren erhält jeder angenommene Autor ein Freiexemplar und kann die Anthologie bei Veröffentlichung des eingesandten Beitrags zum Autorenrabatt erwerben (30% auf den Ladenverkaufspreis).
    • Der Autor ist weder zur Abnahme von Büchern noch zur Vermarktung verpflichtet. Aktiver Verkauf durch die Autoren ist zwar erwünscht, wird aber nicht gefordert.

    Datenschutz:

    • Um eine Kommunikation mit den Ausschreibungsteilnehmern gewährleisten zu können, erheben und speichern wir persönliche Daten (Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail). Diese Daten werden ausschließlich für den Informationsfluß zwischen Herausgeber und Ausschreibungsteilnehmern bzw. Verleger und Ausschreibungsteilnehmern bezüglich dieser Ausschreibung verwendet. Diese Daten werden weder zu Werbezwecken (Newsletter, Verlagsinformationen, o. ä), noch werden diese Daten an andere Firmen oder Privatpersonen weitergegeben.
    • Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 f) DSGVO.
    • Unser berechtigtes Interesse ist die Möglichkeit, Ausschreibungsteilnehmer über Zusage und Absage informieren zu können. Die Daten werden nicht zur Erstellung von Profilen oder zu Werbezwecken verwendet. Dadurch wird Ihr Interesse am Datenschutz gewahrt.
    • Die persönlichen Daten werden so lange gespeichert, bis das Ergebnis der Ausschreibung verkündet ist. Dies kann mehrere Monate bis zu mehrere Jahre dauern.
    • Falls Sie die Speicherung Ihrer persönlichen Daten nicht wünschen, ist eine Teilnahme an der Ausschreibung leider nicht möglich.
    • Sie können jederzeit der weiteren Speicherung Ihrer persönlichen Daten widersprechen. Ihre persönlichen Daten werden dann umgehend gelöscht, Ihre Geschichte wird in dem Fall von der Ausschreibung ausgeschlossen.

    Rechtliches:

    • Mit Einreichung seiner Geschichte erklärt sich der Teilnehmer mit den Bedingungen dieser Ausschreibung in allen Punkten einverstanden.
    • Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Kriterium für eine Veröffentlichung ist die Qualität des Textes.
    • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.