Epische Helden - 31.12.20

  • Jede gute Geschichte braucht einen Helden*. Einen, der fürs Gute kämpft. Einen, der das Böse besiegt. Einen Held in – HALT! Bevor sich hier noch jemand übergibt. Helden sind doch vollkommen überbewertet. Denn was wäre eine Geschichte ohne einen formidablen Bösewicht? Mit Flügeln. Oder Hörnern. Oder Klauen. Und natürlich einem zynischen Spruch im Gepäck.

    Für unsere nächste Ausschreibung suchen wir Bösewichte, die es wagen, den langweiligen Helden den Kampf anzusagen. Ihr seid Mythengestalten? Missverstandene Kreaturen, die höchstens mal kurz in einer Geschichten erwähnt werden, nur um gleich wieder zu sterben? Dann ist jetzt euer Augenblick gekommen! Wir suchen euch Mumien, Mantikore, Nachtalben, Dämonen, Kelpies, Hydras, Harpyien und Ghule. Es ist Zeit! Folgt uns in den Kampf, das Gute zu vernichten! Und falls das doch nicht klappt, lasst die Welt wenigstens endlich wissen, wer ihr wirklich seid. Mehr als nur Nebencharaktere, die einfach gemeuchelt werden dürfen. Erhebt euch!

    Wir suchen HUMORVOLLE Geschichten, die aus der Perspektive der Bösewichte geschrieben sind. Das heißt übrigens nicht, dass die Bösen plötzlich gut werden sollen. Dennoch darf man gerne Sympathie für sie aufbauen. Bei den Bösewichten muss es sich um Figuren handeln, die sonst nur als NEBENCHARAKTERE auftauchen. Sie sollen hier endlich einmal eine gebührende Hauptrolle spielen. Damit sind tatsächlich die typischen Bösewichte, die sonst größere Rollen einnehmen (Orks, Trolle, etc.), hier ausgeschlossen. Die Kreaturen dürfen aus allen Winkeln und Mythologien der Erde stammen.

    *Kein Mensch braucht Helden! Keiner!

    ***

    Eckdaten:

    - Die Ausschreibung endet am 31.12.2020 um 23:59 Uhr.

    - Gesucht werden humorvolle Geschichten um mystische Bösewichte, die sonst nur Nebenrollen haben. Solltet ihr unsicher sein, ob euer gewählter Charakter ein passender Antagonist in unserem Sinne ist, dann fragt gerne vorher nach.

    - Maximale Länge pro Geschichte: 15 Normseiten

    - Jeder Autor darf EINE bisher unveröffentlichte Geschichte einreichen.

    - Voraussichtlicher VÖT: Herbst 2021

    - Jeder Autor erhält ein Freiexemplar und Autorenrabatt auf die Anthologie, solange sie verlegt wird. Ein weiteres Honorar ist nicht vorgesehen.

    - Die Geschichte muss bis zum Veröffentlichungstermin unserer Anthologie unveröffentlicht sein. Solange die Anthologie verlegt wird, hat der Verlag das einfache Nutzungsrecht für den Abdruck in Print und eBook.

    - Die Anta-Anthologie wird der inoffizielle Nachfolger der Prinzen-Anthologie, also ähnlich in Format und Aufmachung.

    - Einsendungen (doc, docx, odt) und Fragen bitte direkt an josie@Chaospony-Verlag.de richten. Ein aussagekräftiger Betreff wäre von Vorteil.

    - Bitte keine Fan-Fiction moderner Filme oder Erzählungen.

    - Es besteht kein Recht auf Aufnahme in die Anthologie. Der Verlag kann sie auch absagen oder verschieben, falls sich Gründe dafür auftun sollten.

    - Bei einer Einsendung erklärt ihr euch mit den Bedingungen einverstanden.

    - Herausgegeben wird die Anta-Antho im Chaospony Verlag.


    Quelle: https://www.facebook.com/Episc…15299133299156?__tn__=K-R