Lesechallenge

  • p.s. Die Epochenaufteilungen finde ich eine total schöne Idee.


    Kleiner Zusatzvorschlag zum Genannten:

    Bis 1899 anstatt einen Startpunkt zu definieren. Als erstes Fantasywerk (ich würde auf Horror plädieren) gilt die Kernerzählung in Beowulf, Geschichte von 600, niedergeschrieben um 700; dann ist der erste SF Roman aus der Frühen Neuzeit und ich hätte ein Prosagedicht auf dem Plan, das als die erste Horrorliteratur gilt: Marie Le Frances Bisclavret / Der Werwolf (12. Jh.). Ließe einfach mehr Möglichkeiten, Ungewöhnliches zu entdecken.

  • Okay, ich bin durch und es hat Spaß gemacht. Bis auf ein, zwei Bücher hatte ich aber auch Glück mit der Auswahl, und das waren dann auch keine dicken Brocken.


    1) Eine Roman-Neuerscheinung aus 2019 oder 2020:

    Daniel Decker – Dør X/


    2) Eine Kurzgeschichtensammlung

    Florian Jung/Lars Dangel: Das Elixier des Lebens, und andere fast verschollene phantastische Kurzgeschichten X/


    3) Ein Buch aus der Liste "Die einflussreichsten Werke des Genres"

    Henry James: The Turn of the Screw/Die Drehung der SchraubeX/


    4) Ein Buch, das eines der Genre-Preise gewonnen hat.

    China Miéville: Die letzten Tage von Neu-Paris X/


    5) Ein im Original nicht deutsch- oder englischsprachiges Buch.

    Álvaro do Carvalhal: Die Kannibalen X/


    6) Ein im Original deutschsprachiges Buch

    Adam Hülseweh: Klunga und die Ghule von Köln X/


    7) Einen beliebigen Heftroman Grusel/Horror

    Sâr Dubnotal: Tserpchikoff, der blutige Hypnotiseur (#7) X/

  • So, ich bin ebenfalls durch.


    Kategorie 1 - Romanneuerscheinung aus 2019 / 2020


    Brad Harmer-Barnes: Vietnam Black


    Kategorie 2 - Kurzgeschichtensammlung / Anthologie


    Thomas Ligotti: Grimscribe - Sein Leben und Werk


    Kategorie 3 - Die einflussreichsten Werke des Genre Horror und unheimliche Phantastik


    Jonathan Carroll: Das Land des Lachens


    Kategorie 4 - Preisträger des Vincent Preis, Bram Stoker Award, August Derleth Award, bzw. für das Jahr 2020 nominiert


    Stephen King: Doctor Sleep


    Kategorie 5 - Ein im Original weder deutsch- noch englischsprachiges Buch


    Ahmed Saadawi: Frankenstein in Bagdad


    Kategorie 6 - Ein im Original deutschsprachiges Buch


    Christian Heinrich Spieß - Das Petermännchen


    Kategorie 7 - Heftroman Grusel / Horror


    Geisterjäger John Sinclair - Computer-Monster



    Mir hat die Lesechallenge sehr viel Spaß gemacht. In manchen Kategorien habe ich auch tatsächlich manche Versuche abgebrochen, sodass ich mit den Büchern, die jetzt oben in der Liste stehen, ganz zufrieden bin (bis auf die Kategorie Heftroman, aber die ist nun mal nicht meins).

  • Ich steig auch noch ein...


    1. Romanneuerscheinung: Nimmerland von den beiden Thomasen und Vanessa.

    2. KG-Sammlung/Anthologie: Blutige Nachrichten - Stephen King. Sind Novellen, aber das dürfte durchgehen, oder? Kommt auch erst im August.

    3. Einflussreiches Werk: Faust I-II - Goethe. Zugegeben ein Re-Read. Da das letzte Mal aber mindestens 15 Jahre her ist und ich dem Werk damals nicht die Aufmerksamkeit entgegenbrachte, die es zweifellos verdient ... Wenn das zählt, nehm ich's zur Hand ;)

    4. Preissieger: Sarina Wood - Geister der Vergangenheit.

    5. Nicht Deutsch/Englisch: Ring 1 - Suzuki

    6. Deutsch: Kai Meyer - Das 2. Gesicht

    7. Heftroman: Mh, wahrscheilnich irgend ein Perry Rhodan.

  • 3. Einflussreiches Werk: Faust I-II - Goethe. Zugegeben ein Re-Read. Da das letzte Mal aber mindestens 15 Jahre her ist und ich dem Werk damals nicht die Aufmerksamkeit entgegenbrachte, die es zweifellos verdient ... Wenn das zählt, nehm ich's zur Hand ;)


    Will ja nicht stänkern, aber hier ist doch die ähnliche Situation wie bei Vincent. Das Buch in der Kategorie sollte in der Liste sein. Sonst brauchts die Liste für diese Kategorie nicht.

  • Ja, hab ich schon gesehen. Dachte nur, sie wäre durch den Thread hier im Forum noch aktualissiert worden? Ohne jetzt wieder ne größere Diskussion anzustoßen - gegen den Faust hat jemand das Sagen-Argument angebracht, hab ich eben gelesen -; weshalb setzt die Liste erst so spät ein? Und was würde gegen die 'Göttliche Komödie' mit ihren Schilderungen der Hölle sprechen?

  • Ja, hab ich schon gesehen. Dachte nur, sie wäre durch den Thread hier im Forum noch aktualissiert worden? Ohne jetzt wieder ne größere Diskussion anzustoßen - gegen den Faust hat jemand das Sagen-Argument angebracht, hab ich eben gelesen -; weshalb setzt die Liste erst so spät ein? Und was würde gegen die 'Göttliche Komödie' mit ihren Schilderungen der Hölle sprechen?

    Timo, das wäre aber jetzt eine Diskussion, die sollte man dort führen, wo sie lief, nicht gerade hier.

    Die Liste habe ich zuletzt aktualisiert. Das ist der jetzt aktuelle Stand.