Stonehearst Asylum

  • Trailer:


    Fazit:
    Die Produktion hat ordentlich aufgefahren: Kate Beckinsale, Ben Kingsley, Michael Kaine und weitere relativ bekannte Schauspieler gehören zum Cast. Die Story an sich ist solide, aber dennoch habe ich an allen Ecken und Enden das Gefühl gehabt, dass da jede Menge Potential verschenkt wurde und ich nicht weiß, wie das Ganze auf mich gewirkt hätte, wenn es unbekannte Schauspieler gewesen wären. Gerade so ein Ben Kingsley trägt schon recht viel, muss man sagen. Alles in allem habe ich mich streckenweise doch gelangweilt - es gab hier und da einen Twist, dennoch war es einfach zu vorhersehbar und belanglos. Keine Empfehlung von mir.

    Ich lese gerade: Die Erloschenen von Erik A. Andara


    “A reader lives a thousand lives before he dies.” said Jojen. “The man who never reads lives only one.” - A Song of Ice and Fire (George R. R. Martin)


  • zu vorhersehbar und belanglos. Keine Empfehlung von mir.

    Ich bin irgendwann Ende letzten Jahres zufällig über den Film gestolpert. Ich würde mich deiner Meinung teils anschließen, hatte aber trotz der altbekannten Zutaten doch irgendwo Freude an der Atmosphäre und den DarstellerInnen, weswegen ich eine Empfehlung unter Vorbehalt aussprechen würde.